Papiermaché – „Wer hätte das gedacht? “

  • Workshop

1., 8. und 15. 10. 2022 mit Mag. Vitalie Lesan

So zugänglich sie auch scheinen mag, die Pappmache-Technik kann in der Tat überraschend vielseitig sein. Obwohl nur Papier schafft es das Material die sensorischen Eigenschaften von Zement, Eisen, Stein, Bronze, Haut, Knochen und Ähnlichem wiederzugeben. Das Zusammenspiel aus halborganischer Zusammensetzung und ihrer Darstellungsform macht dieses Medium kraftvoll lebendig.
In diesem Workshop werden wir der Technik der Bildhauerei lebensgroßer Porträts – dem Selbstporträt, dem thematischen Porträt oder eines frei erfundenen Porträts – nachgehen.
Sollten Sie sich für ein Selbstporträt oder Themenporträt entscheiden, bringen Sie bitte eine Fotokopie (Vorderansicht und Seitenansicht) mit.
Samstag, 1. Oktober 2022 10:00 – 17:00
Samstag, 8. Oktober 2022 10:00 – 17:00
Samstag, 15. Oktober 2022 12:00 – 16:00

Workshopkosten € 170,00
Materialkosten nach Verbrauch, etwa € 40,00

Mag. Vitalie Lesan, Bildhauer
1971 in Moldawien geboren
1998: Universität für Kunst und Design Cluj-Napoca RO, M.A. in Bildhauerei

Preise
2007: Kunstpreis Pöchlarn, AT
1997: Sonderpreis / Gruppenpreis für Exzellenz in der Kunst, Dantesca International Biennale, Ravenna, IT

Dauerausstellungen
2009: Mädchen mit Pappgeige, Altes Schulhaus, Riedlingen, Deutschland
2007: Mädchen mit Pappgeige, Atelier an der Donau, AT
2001: Johannes der Täufer, Festun Calnic, UNESCO RO
1997: Clown, Museum für Moderne Kunst, Galati, RO

Anmeldung

Ja, ich melde mich für den oben beschriebenen Workshop an.